Dunkler Modus

event_img
28 Oktober - 19 November

Das georgische Ballett Sukhishvili in Deutschland

Ballett Suchischwili: das "achte Weltwunder" aus Georgien

Haben Sie die feurigen Tänze des georgischen Nationalballetts "Sukhishvili" noch nicht gesehen? Schon bald werden Sie die Gelegenheit haben, die Kunst der virtuosen georgischen Tänzer zu genießen. Im Oktober und November 2024 finden Konzerte dieser weltberühmten Truppe in Berlin, Duisburg, Mannheim, Frankfurt am Main, Hamburg, Dortmund, Karlsruhe und Nürnberg statt.

 

 

Tickets kaufen
28.10.24 19:00, Пн

Berlin, Theater am Potsdamer Platz

Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin
45-92 €
01.11.24 19:00, Пт

Duisburg, Theater am Marientor Duisburg

Plessingstraße 20, 47051 Duisburg
39-86 €
07.11.24 19:00, Чт

Mannheim, Mannheim Capitol

Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim
42-87 €
09.11.24 19:00, Сб

Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle

Pfaffenwiese 301, 65929 Frankfurt am Main
52-92 €
11.11.24 19:00, Пн

Hamburg, Stage Theater im Hafen

Norderelbstraße 6, 20457 Hamburg
47-98 €
12.11.24 19:00, Вт

Dortmund, Westfalenhalle, Halle 2

Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
42-82 €
13.11.24 19:00, Ср

Karlsruhe, Konzerthaus Karlsruhe

Festplatz 9, 76137 Karlsruhe
42-94 €
19.11.24 19:00, Вт

Nürnberg, Meistersingerhalle / Großer Saal

Schultheißallee 2-4, 90478 Nürnberg
49-94 €
Verwandte Ereignisse

Ballett Suchischwili: das "achte Weltwunder" aus Georgien

Haben Sie die feurigen Tänze des georgischen Nationalballetts "Sukhishvili" noch nicht gesehen? Schon bald werden Sie die Gelegenheit haben, die Kunst der virtuosen georgischen Tänzer zu genießen. Im Oktober und November 2024 finden Konzerte dieser weltberühmten Truppe in Berlin, Duisburg, Mannheim, Frankfurt am Main, Hamburg, Dortmund, Karlsruhe und Nürnberg statt.

 

Das georgische Nationalballett "Sukhishvili" sorgt bei seinen Auftritten stets für volle Häuser. So auch bei der allerersten Auslandstournee der Tanzkompanie 1948 in Kopenhagen, als das begeisterte Publikum die Tänzerinnen und Tänzer nach der Vorstellung buchstäblich in die Arme schloss.

Und 1957 fesselte das stürmische Tempo der georgischen Tänze das erlesene Publikum im Pariser Konzertsaal Alhambra. Louis Aragon und Brigitte Bardot, Simone Signoret und Yves Montand erklärten ihre Liebe für die Sukhishvili-Tanzkunst.

Die Tanzkompanie wurde 1945 von den verheirateten Choreographen Iliko Suchischwili und Nino Ramsischwili gegründet und zu Ehren ihres Gründers benannt.

Das Ballett Suchischwili zeigt dem Publikum nicht nur die Kunst des georgischen Volkstanzes, sondern lässt auch vergessene Folkloretraditionen sorgfältig wieder aufleben. Das Unternehmen der Gründer der Tanzgruppe wurde zunächst von ihren Kindern und dann von ihren Enkeln weitergeführt.

In den fast 80 Jahren seines Bestehens hat das Sukhishvili"-Ballett mit seiner Kunst die Herzen der Tanzfans in der ganzen Welt erobert. Jeder Auftritt der Gruppe ist ein echtes Ereignis. Während der Aufführung, die von einem eigenen Orchester musikalisch begleitet wird, wechseln 100 Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne und zeigen 2500 Kostüme! Das Sukhishvili Orchester spielt einzigartige Volksinstrumente in einer Technik, die in keiner Musikschule gelehrt wird - sie wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Lassen Sie sich dieses Tanzspektakel nicht entgehen und schließen Sie sich dem Heer der Fans des georgischen Nationalballetts "Suchischwili" an!