Gesamte Beschreibung

Gala-Konzert der Gewinner des XIII. Moskauer internationalen Wettbewerbs der Balletttänzer. Der Wettbewerb fand 2017 auf der Bühne des Bolshogo Theaters statt.

Im Februar findet zum ersten Mal eine Gala-Tournee der jungen Stars des Weltballetts in fünf deutschen Städten statt: Es sind die Gewinner des Moskauer Wettbewerbs und stellen ihre Ballettkunst auf dieser Gala-Tournee vor.

Der internationale Wettbewerb für Ballettkünstler und Choreografen in Moskau ist der prestigeträchtigste Ballettwettbewerb der Welt. Traditionell findet dies im berühmten Moskowiter Bolshoj Theater statt. Das bedeutendste Theater Russlands richtet diese Ballett Meisterschaften seit deren Gründung im Jahr 1969 aus. Seitdem versammelt sich die gesamte Ballettwelt alle vier Jahre auf ihrer berühmtesten Bühne. Man kann es getrost als eine Art Olympischer Spiele der Ballettwelt bezeichnen. Jurij Igorovich, dessen Name schon alleine eine Legende ist und wie sonst keiner für das russische Ballett steht, ist der Präsident der Moskauer Ballett-Meisterschaften.

Im Jahr 2017 haben mehr als 200 Balletttänzer und Choreografen aus 27 Länder teilgenommen. Als Sieger ausgezeichnet wurden Vertreter aus zwölf Länder – aus zwölf unterschiedlichen Ballettschulen. Und diese zwölf Sieger, die für ihre hervorragenden Leistungen in Moskau ausgezeichnet wurden, werden alle an der einwöchigen Gala-Tour der Stars des Weltballetts teilnehmen.

Unter den Siegern des internationalen Wettbewerbs sind auch etliche Solisten aus berühmten Theatern, wie: Ernest Latypov vom Mariinski Theater in Sankt Petersburg. Koya Okawa mit seiner Partnerin Midiri Terada, Goldmedaillengewinner aus Japan. Adamzhan Baktiyar, der führende Solist des kasachischen Balletts und Träger Goldmedaille in der Kategorie „Männliches Solo“.  Elisaveta Kokareva und Denis Zacharov, Mitglieder der Moskauer Akademie für Choreographie des Bolshoi Theaters, ein spektakuläres, junges Paar, das die Goldmedaille in der Kategorie „Junioren Duo“ gewonnen hatte. Alle Teilnehmer an der Tour „Junges Ballett der Welt“ sind internationale Vorreiter des klassischen Balletts, die mit ihren Talenten die großen Ballettbühnen der Welt bereichern werden.

Mannigfaltige Choreographien sind in diesem Gala-Programm vertreten, sie eröffnen ein großes Spektrum, das sowohl dem klassischen Erbe des Balletts gerecht wird wie den Anforderungen des modernen Tanzes.

 

Die Gala-Tour, die zum ersten Mal auch in Deutschland gastiert, steht unter der Schirmherrschaft Sergei Usanov, Generaldirektor der „Internationalen Verbandes der Ballettwettbewerbe“ und erster Vizepräsident des „Internationalen Bunds der Choreographen“.